Der Buchladen in Worpswede

Zur Zeit können wegen der Coronapandemie leider

keine Veranstaltungen stattfinden.

Kulturelle Veranstaltungen im Buchladen

Donnerstag, 5. März 2020, 20 Uhr

Lesung und Gespräch mit Akin Emanuel Sipal

 

Der Autor ist vielleicht einigen bekannt vom Bremer Theater, an dem er seit der Spielzeit 17/18 als Gastdramaturg und Hausautor tätig ist.

Im vergangenen Frühjahr war Akin Emanuel Sipal (*1991, Essen) während seines Stipendiums in Prag und hat sich intensiv mit dem Thema Erinnerung und der Geschichte seiner Großväter befasst. Er liest aus seinem neuen Manuskript.

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 20 Uhr

Lesung und Gespräch mit Akin Emanuel Sipal, Hana Roguljic übersetzt und moderiert von Viktorie Knotková

 

In Kooperation mit den Künstlerhäusern Worpswede

 

(Leider mußte Herr Sipal wegen Krankheit kurzfristig absagen. Aber Frau Knotková las aus Sipals Manuskript vor. Die Lesung mit Herrn Sipal wurde

am 5.3.2020 mit einem neuen Text nachgeholt.)

Die aktuelle tschechische Stipendiatin in den Künstlerhäusern Worpswede!

Sie bleibt einen Monat und arbeitet gerade an einem neuen Kinderbuch.

Hana Roguljic nimmt am Förderprogramm „Tapetenwechsel – Ein deutsch-tschechi­scher Literaturaustausch“ teil, der 2018 zum ersten Mal statt fand.

Das Programm ist eine Schriftstellerförderung, die es Au­tor*innen aus Deutschland und aus der Tschechischen Republik ermöglicht, sich während ihres jeweiligen Aufenthalts in Prag und in Worpswede ganz ihren künst­lerischen Tätigkeiten zu widmen.

Mittwoch, 6. November 2019, 20 Uhr

Lesung mit Alexander Häusser aus seinem Buch „Noch alle Zeit“

 

Im Rahmen der Woche unabhängiger Buchhandlungen (WUB)

 

In Kooperation mit den Künstlerhäusern Worpswede

 

Alexander Häusser, *1960 in Reutlingen, liest zur Woche der unabhängigen Buchhandlungen aus seinem neuen Roman „Noch alle Zeit“.
Geschrie­ben hat er hieran auch in den Künstler­häusern Worpswede.

Auf poetisch eindrückliche Weise er­zählt er von der schwierigen Suche nach dem ei­genen Glück. Man glaubt, seine Eltern zu kennen, aber wie viel weiß man wirklich über sie und ihre Vergangenheit? Und wie wirkt sich das auf das ei­gene Leben aus?

Edvard begibt sich auf Spurensu­che nach seinem Vater auf eine Reise hoch in den Norden Norwegens. Es ist die Reise seines Le­bens.

Kulturelle Veranstaltungen in Kooperation mit Anderen in 2019

Im Rahmen der Aktion „Unsere Stadt liest ein Buch“

Unsere Stadt liest ein Buch bezeichnet eine Form der Leseförderung, bei der über mehrere Wochen möglichst viele Menschen einer Stadt ein bestimmtes Buch lesen und auf Veranstaltungen mit bekannten oder unbekannten Personen darüber sprechen. Vielfach ist das Lesen der Auslöser und das Buch Bezugspunkt für Vorträge zum Thema sowie weiterführende Begleitveranstaltungen und Arbeitsgemeinschaften. Veranstalter können lokale Buchhandlungen oder Büchereien in Verbindung mit Kultureinrichtungen sein.

(siehe auch: https://www.literaturfest-niedersachsen.de/lfn/meta/2019-unsere-stadt-liest)

 

Samstag, 20. September 2019, 19:30 Uhr, Rathaus Worpswede, Bauernreihe 1

Lesung mit Feridun Zaimoglu aus seinem Roman „Die Geschichte der Frau“ und

Nahid Shahalimi berichtet von ihrem Projekt über mutige Frauen in Afghanistan

(Nahid Shahalimi hat anstelle von Julia Leeb teilgenommen.)

Moderation: Silke Behl.

In Kooperation mit: Literaturfest Niedersachsen, Gemeinde Worpswede (Kulturbeauftragte Frau Krohn), Music Hall Worpswede

 

 

Samstag, 14. September 2019, 20 Uhr, Music Hall Worpswede, Findorffstr. 21

Frauenpower – Slamrevue

mit Tamasgol Sabbagh, Marie Radkiewicz und Tabea Farnbacher.

Moderation: Dominik Bartels.

(Tabea Farnbacher ist für die erkrankte Rebecca Heims aufgetreten.)

In Kooperation mit: Literaturfest Niedersachsen, Gemeinde Worpswede (Kulturbeauftragte Frau Krohn), Music Hall Worpswede

 

 

Mittwoch, 4. September 2019, 19 Uhr, in der Zionskirche Worpswede

Lesung aus Feridun Zaimoglus Roman „Die Geschichte der Frau“

Irene Kleinschmidt (Schauspielerin am Bremer Theater) liest das Kapitel: „Lore Lay“

In Kooperation mit: Literaturfest Niedersachsen, Gemeinde Worpswede (Kulturbeauftragte Frau Krohn), Kirche Worpswede

 

 

Donnerstag, 29. August 2019, 19 Uhr, bei Ilka Mahrt, Lindenallee. 29, Worpswede

Lesung aus Feridun Zaimoglus Roman „Die Geschichte der Frau“

Angelika Achinger (Schauspielerin) liest das Kapitel: „Brunhild“

In Kooperation mit: Literaturfest Niedersachsen, Gemeinde Worpswede (Kulturbeauftragte Frau Krohn), Lesekreis Worpswede

 

 

Donnerstag, 22. August 2019, 19 Uhr, bei Familie Bea-Kessler, Heudorfer Str. 18, Worpswede

Lesung aus Feridun Zaimoglus Roman „Die Geschichte der Frau“

Ursula Bea-Kessler liest das Kapitel: „Antigone“

In Kooperation mit: Literaturfest Niedersachsen, Gemeinde Worpswede (Kulturbeauftragte Frau Krohn), Lesekreis Hüttenbusch

 

 

Donnerstag, 15. August 2019, 19 Uhr, bei Elin Weidemann, Lindenstr. 31, Worpswede

Lesung aus Feridun Zaimoglus Roman „Die Geschichte der Frau“

Brigitte Steimer liest das Kapitel: „Leyla“

In Kooperation mit: Literaturfest Niedersachsen, Gemeinde Worpswede (Kulturbeauftragte Frau Krohn), Lesekreis der Bücherei Worpswede

 

 

Freitag, 9. August 2019, 19:30 Uhr, in der KW/Randlage, Dorfstraße 34a, Worpswede     

Filmvorführung „I shot Andy Warhol“

Ein Film über das Leben Valerie Solanas' und ihr Attentat auf Andy Warhol. In Ergänzung zur Lesung.

In Kooperation mit: KW/Randlage, Gemeinde Worpswede (Kulturbeauftragte Frau Krohn)

 

 

Donnerstag, 8. August 2019, 19 Uhr, in der Großen Kunstschau in Worpswede

Lesung aus Feridun Zaimoglus Roman „Die Geschichte der Frau“

Marie S. Ueltzen (Worpsweder Künstlerin) liest das Kapitel: „Valerie Solanas“

In Kooperation mit: Literaturfest Niedersachsen, Gemeinde Worpswede (Kulturbeauftragte Frau Krohn), Große Kunstschau Worpswede

 

Weitere kulturelle Veranstaltungen in Kooperation mit anderen  Veranstaltern in 2019

Montag, 2. Dezember 2019, 18 Uhr, in der Werkstatt der Goldschmiede Uphoff, Bergstraße 36, Worpswede

„Geschichten in der Werkstatt“ im Rahmen des 3. Lebendigen Adventskalenders Worpswede

Weihnachtserzählungen gelesen von Elke Schlüter und Gästen in der Goldschmiede Uphoff bei Tee und Gebäck.

In Kooperation mit der Goldschmiede Uphoff.

 

 

Donnerstag, 12. September 2019, 20 Uhr, Music Hall Worpswede, Findorffstr. 21

Herman van Veen: Lesung mit Musik

Hermann van Veen liest aus seinem neuen Buch „Solange es leicht ist“ und wird musikalisch begleitet von Edith Leerkes (Gitarre)

In Kooperation mit: Music Hall Worpswede, Knaur HC Verlag